Myles Kennedy – THE IDES OF MARCH

-

Myles Kennedy – THE IDES OF MARCH

- Advertisment -

Die andere Seite des Myles Kennedy

Auf seinem zweiten Solostreich, THE IDES OF MARCH, präsentiert sich Myles Kennedy nicht nur als (bekanntermaßen) hervorragender Singer/Songwriter, sondern auch zum ersten Mal in seiner Karriere als absoluter Gitarren-Crack. In den elf Stücken brennt Kennedy genreübergreifend ein wahres Saiten-Feuerwerk ab. Von gefühlvollem Fingerpicking und knackigem Country-Twang über coole, dreckige Bluesslides und chillige Pedal-Steel-Klänge bis hin zu tadellosen Classic-Rock-Licks und Riffs ist alles vertreten. Dabei spürt man zu jeder Sekunde der Scheibe, wie viel Spaß Myles bei den auf den Punkt arrangierten Liedern während der Kreativphase gehabt haben muss.

Die Basis für Kennedys spannende Vocal- und Gitarrenperformance bilden wie schon auf YEAR OF THE TIGER (2018) Zia Uddin am Schlagzeug und Tim Tournier am Bass. Getreu dem Motto „never change a winning team“, wurde die LP erneut von Alter-Bridge-Stammproduzent Michael „Elvis“ Baskette in Florida transparent und druckvoll in Szene gesetzt.

8 von 10 Punkten

Myles Kennedy, THE IDES OF MARCH, NAPALM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Magnum: Neues Album THE MONSTER ROARS

Am 14. Januar 2022 erscheint das neue Magnum-Album THE MONSTER ROARS. Als Vorboten werden die Briten am 12. November...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Diesen Freitag wird es voll in den Regalen. Hier ist eine kleine Auswahl an Platten, die heute das Licht...

U.D.O. – GAME OVER

Solides aus Solingen Udo Dirkschneider ist vielbeschäftigt. Nach der Drei-Fünftel-Accept-Reunion mit Stefan Kaufmann und Peter Baltes unter dem Namen Dirkschneider...

My Morning Jacket – MY MORNING JACKET

Auf dem künstlerischen Zenit Seitdem Dick Rowe, der damalige A&R-Manager des Labels Decca, 1962 die Beatles mit der Begründung ablehnte,...
- Werbung -

Jackson + Sellers – BREAKING POINT

30 Minuten Minimalismus Jade Jacksons bisherige Alben wurden von Mike Ness (Social-Distortion-Boss) produziert und verbanden auf großartige Art klassischen Country...

The Honeyrunners – EVERYTHING IS ON FIRE

Den Süden nördlich interpretiert Als Northern Americana könnte man das bezeichnen, was die Honeyrunners aus Kanada auf ihrem Debütalbum EVERYTHING...

Pflichtlektüre

Reviews: Omega – Greatest Performances

Hier hört man die ungarische Band live und in...

Don Henley: Duett mit Dolly Parton

Im seinem neuen Video zu ›When I Stop Dreaming‹...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen