Video der Woche: The Sweet mit ›Hell Raiser‹

-

Video der Woche: The Sweet mit ›Hell Raiser‹

- Advertisment -

Mick Tucker wäre heute 74 Jahre alt geworden. Doch der Drummer verstarb im Jahr 2002.

The Sweet feierten in den 70ern riesige Erfolge. Aufgrund von Glitzer, Glam und Bubblegum musste die Band immer wieder kämpfen, vor allem gegen ihr Management, das andere Pläne hatte und aus der Rockband am liebsten eine kommerzielle Popgruppe gemacht hätte. Neben dem wohl bekanntesten Track ›The Ballroom Blitz‹ hatten die Briten jedoch noch eine ganze Reihe weiterer Erfolgssongs, die gerne auch in Soundtracks und Trailern von Filmen auftauchen (Suicide Squad, Guardians Of The Galaxy). Es ist ebenso wie ›Hell Raiser‹ Teil von BLOCK BUSTER!, das mit ›Teenage Rampage‹ gleich drei Hits vorweisen konnte.

Obwohl Sänger Brian Connolly die Band 1979 verließ und damit das erfolgreiche Line-Up zerbrach, bleiben The Sweet ein prägender Einfluss auf die Glam-Rock Szene.

Wer sich noch tiefer in den Katalog von The Sweet einarbeiten möchte, hat die Möglichkeit zum heutigen zweiten Teil des Record Store Days eine Doppel-LP zu erstehen, die mit Outtakes, Demos und Instrumentalversionen besticht – selbstverständlich inklusive ›The Ballroom Blitz‹, ›Hell Raiser‹ und ›Teenage Rampage‹.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Ob man dieses Wochenende lieber in tiefgründiger Grübelei verbringt, in anspruchsvolle und doch lockere Klänge der Mandoki Soulmates eintaucht,...

Soundgarden: BADMOTORFINGER

Mit bereits sieben Jahren und zwei Alben auf dem Buckel, waren Soundgarden 1991 eigentlich schon Veteranen, als der Zeitgeist...

Doll Circus: EAT THIS!

Post-Mortem-Russ-Meyer-Soundtrack Mit EAT THIS! legt uns die oberbayerische All-Bad-Girl-Group knappe 18 Monate nach ihrem ersten via YouTube veröffentlichten Lebenszeichen ein...

Guns N’ Roses: “Neuer” Song ›Hard Skool‹

Vor kurzem haben Guns N' Roses eine neue Single veröffentlicht. Naja, zumindest fast. Ähnlich wie das vor einigen Wochen...
- Werbung -

Various Artists – I’LL BE YOUR MIRROR – A TRIBUTE TO THE VELVET UNDERGROUND & NICO

Spieglein, Spieglein Gut fünfeinhalb Dekaden sind vergangen, seitdem The Velvet Underground auf ihrem Debütalbum erstmalig die dunkle Seite des Rock...

The Connells – STEADMAN’S WAKE

Ein hübsches Comeback der melodischen US-Alternative-Veteranen Ganz ehrlich? Mitte der 90er war ich richtig wütend auf The Connells. Aus dem...

Pflichtlektüre

Lou Reed – A NIGHT WITH LOU REED

Recht lieblose Präsentation eines großen Konzerts. Lou Reed hatte zeitlebens...

Status Quo: Eine lange letzte Nacht

Alles beim Alten? Bei Status Quo ging es im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen